admosfy - Der klimaneutrale Mediaplan
16698
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16698,bridge-core-2.7.3,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-25.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

WARUM PROJECT ADMOSFY?

ES IST AN DER ZEIT, TEIL DES WANDELS ZU WERDEN

Nachhaltigkeit ist das große Ideal der Gegenwart. Es geht darum, Ökologie, Ökonomie und Soziales in Einklang zu bringen.

 

Unser Beitrag für eine bessere Zukunft: Wir bieten unseren Kunden Lösungen an, um ganz individuelle Mediakampagnen zu kompensieren.

 

Gemeinsam mit ausgewählten Forschungspartnern entwickeln [m]STUDIO und GroupM eine Methode, um den CO2-Fußabdruck für alle Medienkanäle und -formate genau zu bestimmen und auszugleichen. Die Kompensation für anfallende Emissionen findet anschließend über das zertifizierte Kompensationsportfolio der Myclimate GmbH statt – thematisch angepasst an die Nachhaltigkeits-Bemühungen unserer Kunden.

img_2

Mediaplan als Basis

Als Grundlage für jede Admosfy-Berechnung

Co2 Calculator

Das Herzstück des Project Admosfy zur Berechnung des Co2-Fußabdrucks jedes Mediaplans

Verifizierte Berechnung

Unabhängig und verifiziert durch unseren Partner myclimate GmbH

Klimaschutz Projekte

Eine Vielzahl an angeschlossenen Projekten verschafft Kunden starke Optionen zur Kompensation

Starke Partner

Neben breiter Expertise aus der Media-Welt braucht es Erfahrung im Bereich der Carbon Footprint-Analyse und Kompensation

Ständige Optimierung

Admosfy bleibt ein Projekt, da ständige Weiterentwicklung und Optimierung im Zentrum steht

Erste Schritte

Mit Admosfy auf dem Weg zu einer langfristig nachhaltigen Mediawelt

Wahrer Impact

Gemeinsam mit unseren Kunden Klimaschutzprojekte fördern

DER ADMOSFY-PROZESS IM ÜBERBLICK

  • Die eingehende Berechnung einer jeden Media-Aktivität setzt eine klare Datenlage, hervorgehend aus dem kundenindividuellen Mediaplan, voraus.
  • Die Variablen des Mediaplans werden anschließend in das zentrale Admosfy-Tool eingespeist. Hier finden sich, nach Mediengattungen und -formaten aufgeteilt, die passenden Formeln zur Berechnung des jeweiligen Co2-Fußbabdrucks.
  • Nach sorgsamer Berechnung (inkl. Sicherheits-Aufschlag) wird die zu kompensierende Menge in t Co2, jeweils auf ganze Tonnen gerundet, ausgewiesen.
  • Nun ist es dem Kunden überlassen, aus dem großen Portfolio an Kompensationsprojekten der Myclimate GmbH eine Option zu wählen.
  • Die Abwicklung und der Nachweis der Kompensation findet anschließend durch [m]STUDIO & Myclimate statt.